Lerne unsere Team-Mitglieder kennen!

Eva Jonas

Projektleitung

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

u.a. motivierte soziale Kognition, d.h.  Informationsverarbeitungsprozessen, die durch motivationale Aspekte beeinflusst werden und das Verhalten in sozialen Interaktionen prägen. Hierdurch kann der Umgang mit Bedrohungen erklärt werden, sowie Prozesse sozialer Einflussnahme und die Initiierung von Veränderungen.
Anwendungsperspektiven dieser Forschung liegen in der Gestaltung funktionaler, sowie der Vermeidung dysfunktionaler Interaktionen und der Analyse verschiedener Beratungsformate (Coaching, Mentoring, Supervision, Mediation).

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Leitung und Organisation des On Track-Projekts

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

ich der Meinung bin, dass so vieles machbar und möglich ist. Leider werden häufig falsche Annahmen basierend auf Verzerrung, etc. getätigt und deswegen Potentiale nicht entdeckt, die gefördert werden sollten!

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

wir etwas Innovatives entwickeln! Ich möchte, dass wir ein Neuland betreten von dem wir noch nichts wissen und an das wir noch nicht mal gedacht haben!

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

in unterschiedlichen Universitätsgremien;  im Wald die Ruhe genießen!

Stefan Reiß

Stellv. Projektleitung | CoNeP

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

Ich befasse mich mit Forschung zu psychologischen Bedrohungen: Welche Situationen sorgen dafür, dass wir uns ängstlich fühlen? Und wie gehen wir mit Angst um? Wie können wir den Umgang mit Ängstlichkeit verbessern?

Im Rahmen von On Track möchte ich erforschen, wie wir besser mit Misserfolgen umgehen können, und wie wir ein positives Zusammengehörigkeitsgefühl an der Uni schaffen können. Studierende sollen sich nicht nur mit der Uni identifizieren, sondern sich vor allem als Teil einer Gemeinschaft und zugehörig fühlen.

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Für das Projekt bin ich als stellvertretender Projektleiter für die generelle Organisation zuständig. Hauptsächlich bin ich für das Arbeitspaket CoNeP zuständig und betreue die wissenschaftliche Evaluierung der einzelnen Pakete und die Studien der DoktorandInnen mit.

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

Ich hier die riesige Chance sehe, unser theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Wir wollen wissenschaftlich fundierte Forschung in echte Unterstützung umsetzen, um Studierenden die Unterstützung zu bieten, die sie in wichtigen und studienerfolgskritischen Situationen brauchen.

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

Mein persönliches Highlight ist die Verbindung von Grundlagenforschung mit „echter“ Anwendung. Im Rahmen des Projekts sprechen wir über Herausforderungen, denen sich Studierende wirklich stellen, und versuchen, theoriegeleitet Lösungen und Hilfestellungen zu entwerfen, die auch wirklich   wirken. Um das zu gewährleisten, müssen diese Ansätze auch wissenschaftlich begleitet werden, das  finde ich einen wahnsinnig spannenden Prozess.

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

Wenn nicht gerade Corona ist, am Fachbereich Psychologie an der Nawi, in meinem Büro oder der Kaffeeküche.
Im Sommer beim Radeln, im Winter beim Skaten, ansonsten immer in der Nähe einer Kaffeemaschine.

Vicky König

Digitale Lehre & Kommunikation

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

Psych. Bedürfnisse, Motivation, Feministische Psychologie, Power/Empowerment, Bedrohung

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Social Media Maniac, Design Guru, Texttipse

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

…das Leben für Studierende digitaler wird bzw. schon seit Jahren immer digitaler geworden ist. Diesen Umstand als Uni zu ignorieren und immer fünf Schritte zu spät dran zu sein, ist nicht effizient oder zukunftsorientiert. Mit unserer Forschung wollen wir „echten“ Menschen in der „echten“ Welt helfen und wenn diese „echte“ Realität eben auch digital ist, dann ist es unsere Aufgabe, das anzuerkennen. Besonders wenn das Potential für Verbesserungen und niederschwellige Unterstützung in dieser digitalen Realität so groß ist!

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

…nicht *über* die Studierenden gesprochen wird, sondern mit ihnen. Und, dass das Netzwerk an Kooperationspartner*innen die ganze Uni umspannt. Das ist ein riesiger Aufwand und gleichzeitig ein enorm wichtiger Schritt, um alle ins Boot zu holen.

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

… wahrscheinlich auf der Hundewiese beim Hundetraining oder auf der Couch beim Zocken #switch<3

Julius Möller

Doktorand | CoNeP & Digitalisierung + Risikofaktoren

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

Ich beschäftige mich mit innovativen Lehr- und Lernformen im Studium. Die Umstellungen auf digitale Lehre kam nun doch schneller und dringlicher als gedacht – umso wichtiger ist es meines Erachtens , Faktoren und Prozesse zu erforschen, die einen erfolgreiches Lernen auch im digitalen Raum schaffen.

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Zumeist findet man mich entweder in Work-Package 1 oder 3. Auf der einen Seite arbeite ich gemeinsam mit Stefan an der Umsetzung eine Community Networking Plattform. Auf der anderen Seite unterstütze ich Lukas und Maria bei der Identifikation von Risikofaktoren, sowie bei der Verbesserung von (digitaler) Lehre. Besonders im Fokus hierbei steht das Management und die Analyse von Daten, die wir im Kontext unserer Studien erheben.

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

… mir die Vielseitigkeit der Arbeit besonders viel Freude bereitet. Durch die Kombination aus Forschung und deren Anwendung in Form konkreter Produkte, entsteht bei uns im Team fast eine Start-Up Atmosphäre. Außerdem freue ich mich, an der Entwicklung von Angeboten und Tools beteiligt zu sein, die speziell auch auf Studierende zugeschnitten sind, welche durch verschiedene Umstände es manchmal etwas schwerer im Studium haben.

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

… wir die Möglichkeit haben, die Projekte über einen ganzen Zyklus zu begleiten. Von der Bedarfserhebung, über die Einbettung in (sozial-)psychologische Theorien und die Entwicklung von individuellen wissenschaftlich fundierten Konzepten, bis zur konkreten Umsetzung der Interventionen und der Evaluation dieser.

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

In verschiedenen sozialpsychologischen Lehrveranstaltungen, meist mit einer Tasse Kaffee in der Hand. Sonst auf dem Basketball-Court, der Skipiste oder auch in der Küche.

Anna Moser

Doktorandin | Beratungsformate

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

Coaching, Mentoring, Training – und wie man als BeraterIn beim Gegenüber Veränderung anstoßen kann.

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Gemeinsam mit Georg bin ich verantwortlich für das WP2: Das bedeutet viel Interaktion mit Studierenden in den Beratungsformaten Coaching, Mentoring und Training! In diesem Rahmen organisieren wir auch diverse Lehrveranstaltungen und Netzwerktreffen, um Studierende untereinander zu verbinden und ihnen einen offenen Raum zum Austausch zu schaffen.

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

…ich damit in meinem Doktorat die Gelegenheit habe, praktisch etwas zu bewirken! Die größte Motivation entsteht für mich durch die Rückmeldung von Studierenden, die uns nach einem Coaching/Mentoring/Training schreiben, wie sie durch unsere Beratung ihre individuellen Ziele erreicht und/oder neue Freundschaften geschlossen haben.

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

… Studierende gerade auch in schwierigen Zeiten wie Corona Freude an ihrem Studium haben! Wir möchten Studierende miteinander vernetzen und wertvolles Kooperieren unter Studierenden fördern – und das neben einer realen auch auf eine **digitale** Art und Weise, die jedem/r flexibel zugänglich ist. Zudem wollen wir sie bei Schwierigkeiten und Problemen unterstützen. Coaching, Mentoring und Training zielen dabei sowohl auf die soziale als auch auf die personale Identität ab. Wenn wir es demnach schaffen, Studierende sowohl mit sich selbst als auch untereinander zu vernetzen und dadurch ihren Studienweg bunter und erfüllter gestalten können, wäre das für mich das absolute Highlight.

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

In Lehrveranstaltungen der Master-Spezialisierung „Soziale Interaktion“, im Grundkurs Sozialpsychologie, bei Veranstaltungen des Career Centers (als Teilnehmerin UND Leitung), in diversen Outdoor-USI-Kursen, der Stadtbibliothek und im 220 Grad.

Georg Zerle

Doktorand | Beratungsformate

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

… sozialpsychologische Theorien im Anwendungsbereich (Coaching, Mentoring & Training): Der Fokus liegt dabei auf den psychologische Grundbedürfnisse (was treibt mich an?), Motivationtheorien (warum und wie komme ich ins Handeln?) z.B. Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktion (J. Kuhl).

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

im Rahmen des Arbeitspakets 2 (gemeinsam mit Anna) Konzipierung und Durchführung von Training und Coaching, Organisation des Mentoring-Programms.

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

die Anforderungen für die Arbeit in diesem Projekt passen 1:1 zu meinen Fähigkeiten und beruflichen Interessen. Weswegen ich gerne 

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

wir mit unseren Beratungsangeboten eigentlich jeden Studierenden in seinem Studium in welcher Form auch immer unterstützen können!

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

… bei Lehrveranstaltungen im Fachbereich der Psychologie: laufend an der Salzach; wild diskutierend mit der Anna

Maria Tulis-Oswald

Lehr-Lern-Digitalisierung

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

… fachdidaktischen Fragestellungen zuzuordnen: Erwerb psychologischer Konzepte und Kompetenzen im Schulunterricht und im Studium; Nutzung alltagspsychologischer Schülervorstellungen und psychologischer Misskonzepte als Lernanlass.
… pädagogisch-psychologischen Fragestellungen zuzuordnen: Individuelle und kontextuelle Bedingungen für einen adaptiven, lernförderlichen Umgang mit Fehlern und Misserfolg.
… hochschuldidaktischen Fragestellungen zuzuordnen: Digitale Lehre, Interdisziplinarität.

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

… für WP 3: Digitalisierung der Lehre – didaktische Transformation von Lehrveranstaltungen (Möglichkeiten zur Förderung der Auseinandersetzung mit besonders schwierigem Lernstoff und des aktiven Austausches/der sozialen Eingebundenheit von Studierenden in digitalen Lehrveranstaltungen; Flexibilisierung der Lernphasen; E-Portfolio zur Dokumentation und Reflexion des eigenen Lernprozesses (integriert in CoNeP))

… für WP 4 (gemeinsam mit Barbara und Eline): Mentoring als Sprungbrett
(Themenmodul und Kooperation mit PH Salzburg)

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

… es vielfältige Schnittstellen/Anknüpfungspunkte zu meinen Forschungsinteressen bietet,
… ich mich selbst gerne mit anderen vernetze,
… ich die Lehrer/innenbildung zum Aushängeschild der PLUS machen will (oder zumindest deutlich verbessern) und (auch) diese Zielgruppe vom Projekt besonders profitieren könnte, und
… das Projekt tatsächlich eine sinnvolle Verknüpfung von sozialer und digitaler Welt ergeben kann.

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

… es zur Umsetzung sinnvoller, evidenzbasierter Maßnahmen kommt, die Studierenden UND Lehrenden zugute kommen und als innovativ UND hilfreich/passend/praxisrelevant erlebt werden.

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

… überall zwischen NAWI, Unipark/SoE, PH/Bildungslabore und Franziskanergasse – räumlich aber auch inhaltlich 😉 und am Ammersee!

Lukas Thürmer

Lehr-Lern-Digitalisierung

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

…wie Gruppen und Teams ihre Ziele erreichen, insbesondere in interkulturellen und politischen Kontexten

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Arbeitspaket 3, insbesondere Risikofaktoren

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

…es um Gruppenprozesse und Ziele geht.

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

…wir unseren Studis mit unserer Forschung direkt helfen können.

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

…am Berg mit meinen beiden Buben.

Eline Leen-Thomele

Outreach & Onboarding

Steckbrief

#1 Meine aktuelle Forschungsthemen/ -theorien sind…

Bedürfnisse im Allgemeinen und in verschiedenen Beratungskontexten, Mentoring und andere didaktische Konzepte wie z.B. online Lehre

#2 Meine Funktion im On Track-Projekt (welches Arbeitspaket) ist….

Ich bin zuständig für das Schüler*innen Mentoring Projekt Sprungbrett und für die Themen Outreach und Onboarding; also Maßnahmen um zukünftige Studierende, Lehrkräfte und Unidozenten für die Projektziele zu sensibilisieren und zu informieren (Arbeitspaket 4)

#3 Ich bin motiviert beim On Track-Projekt mitzuarbeiten, weil…

…ich es wichtig finde, dass alle dieselben Chancen haben um sich für ein Hochschulstudium zu entscheiden und dies zu meistern.

#4 Für mich ist das wichtigste Ziel/ absolute Highlight im On-Track Projekt, dass…

…so viele verschiedene Akteure aus der Uni und Schule an einem Strang ziehen um die Bildungsgleichheit zu verbessern!

#5 Wenn ich nicht im Rahmen von On Track anzutreffen bin, kann man mir auch hier über den Weg laufen….

…an der NaWi bei diversen Lehrveranstaltungen für Lehramtsstudierende Psychologie und für Psychologiestudierende